Notfall-Nr: 0 92 84 - 16 22
Augenuntersuchung bei Hund Katze

Tierische Patienten

Patientin des Monats:

Die Europäisch Kurzhaar Katze „Gucki“ wurde uns im Notdienst vorgestellt. Nach ihrem nächtlichen Streifzug kehrte sie apathisch und mit Lahmheit nach Hause zurück. Bei der klinischen Untersuchung stellten wir eine schlaffe Lähmung der Vordergliedmaße neben einigen Schürfwunden in Höhe des Ellenbogens fest. Unterkühlung und forcierte Atmung wiesen auf ein Trauma hin.

Nach stationärer Aufnahme in unserer Klinik erfolgte die initiale Schockbehandlung. Am nächsten Tag offenbarte die Symptomatik einen sogenannten ‚Plexusabriss‚: das linke Vorderbein war im Absterben begriffen und musste amputiert werden, um das Leben der Katze zu retten. Ein Schock für die Besitzerin.

3-beinige Katze mobil nach AmputationNatürlich erschüttert eine Amputation jeden Tierbesitzer neben der großen Sorge, wie sich das Leben für das Tier danach gestaltet. Nun, Tiere kompensieren Amputationen im Allgemeinen sehr gut. Ihre Instinkte sind auf „Überleben“ ausgerichtet. Dabei lassen sie sich nicht von Behinderung oder Schönheitsfehler beeindrucken, sondern arrangieren sich mit ihrer tatsächlichen Mobilität. Sehen Sie hier ein Video (Youtube) einer 3-beinigen Katze.

So auch bei ‚Gucki‘: zwei Tage nach der Amputation war sie schon deutlich mobiler. Zum Fädenziehen, 10 Tage nach der OP, berichtete uns die Besitzerin begeistert, dass Fensterbretter, Sofas und andere Möbelstücke nicht mehr vor ihr sicher seien.


Akuter Darmverschluss

Ambra-mit-DarmverschlussDie zweijährige „Amba“, ein Hannoverscher Schweißhund, kam in unsere Sprechstunde aufgrund von Erbrechen und Inappetenz. Sie erbrach auch Wasser.

Unser Verdacht bestätigte sich im Röntgen: Der Fremdkörper wurde sichtbar. Amba hatte einen Stein aufgenommen. Ein Fremdkörper-Darmverschluss (FK-Ileus) war entstanden. Der Stein musste dringend chirurgisch entfernt werden.

Nach der OP und einigen Tagen fasten wurde sie vorsichtig wieder angefüttert und konnte nach Hause entlassen werden.


Schwerer Autounfall:

Kater Prinz nach Autounfall

Der einjährige Kater „Prinz“ erlitt einen schweren Autounfall. Er zog sich dabei einen Bruch des Kreuzbeins, eine Ausrenkung (Luxation) im Kreuzbein/Darmbeingelenk und einen Becken-
bruch zu. Sein Rückenmark wurde auch schwer verletzt. Es traten Lähmungserscheinungen auf.

Die Besitzer von „Prinz“ gaben nicht auf.
Er bekommt von ihnen jede Unterstützung.
Wir hoffen sehr, dass sich sein Zustand noch deutlich bessern wird.


Tierpatienten aus unserem Klinik-Alltag:

– zum Durchblättern bitte ein beliebiges Bild anklicken –

unnatürliche Krallenwucherung und Infektion

Untersuchung der Gesäugeleiste

Vergrößertes Herz beim Hund

Vorsorge beim Kaninchen

Zugang fuer intravenoese Medikamentengabe

Zwischenzehenentzündung beim Malteser

Geriatrie beim Schäferhund mit 16 Jahren

Backenzähne kürzen beim Meerschweinchen

Bakterielle Ohrenentzündung und Allergie

Beißunfall

entzündliche Krallenwucherung

Geriatrie Schaeferhund mit 16 JahrenBackenzähne kürzen beim Kaninchen

Hüftgelenksdysplasie Femurkopfresektion

Hüftgelenksdysplasie Kontrollröntgen

Kontrollröntgen Atemwegserkrankung

schmerzhafte Pfote beim Schäferhund

Therapeutische Diät

Tierärztliche Klinik
Dr. Susanne Deininger

Förbauer Strasse 47
95126 Schwarzenbach/Saale

Telefon: 0 92 84 - 16 22
Telefax: 0 92 84 - 94 990 94

24-Std.-Bereitschaft unter
Notfall-Nr.: 0 92 84 - 16 22
Bitte hören Sie die Bandansage
bis zum Ende ab.

Gut zu wissen: